Afrikaans – Architektur und Kunst

Afrikaans – Architektur und Kunst

Wegen der politischen Lage in Südafrika verlassen viele Afrikaans sprechende Menschen das Land, nehmen allerdings ihre Sprache und Kultur mit, also wird Afrikaans heutzutage nicht nur in Südafrika, Botswana und Namibia gesprochen, sondern auch in England, Irland, Kanada, Neuseeland und den USA.

Afrikaans ist ein reisender junger Mann geworden.

Südafrika wird sein Geburtsort und seine Heimat bleiben, weil man natürlich auch dort – in der südafrikanischen Landschaft – die Geburtswehen und die bisherigen Lebensleistungen des jungen Burschen erkennen kann:
 

Afrikaans-Sprachdenkmal – Paarl
TAAL-MONUMENT

 

 

TaalmTaalmonument_2taalmonument-foto


Paul Kruger-Denkmal – Pretoria
(Präsident des Burenstaates, Transvaal)
 
 
Kerkplein


Kerkplein1

 

 

 

 

 

ou-raadsaal-kerkplein

 

 

 

 

 

 

 

 

Randse Afrikaanse Universiteit – Johannesburg (Heute UJ)

RAU

 

 

 

 

 

Voortrekkerdenkmal gedenkt den Buren-Pionieren,
Afrikaans Inschrift auf dem Stein lautet:
 „Ons vir jou Suidafrika“ (Wir für dich Südafrika) 

voortm voortrekker_monument 2 Voortrekker_Monument_in_Pretoria M4034S-4211

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: