Ich habe gerade diesen Text gelesen und finde er ist in ziemlich gutem Afrikaans geschrieben. Der Schreibstil ist auch derart, dass man die Gedanken gut auseinander halten und so die Sätze einfacher aufteilen kann. Frag dich bei jedem Satz: 1. Welche Zeitform hat der Satz? 2. Wo ist das Verb? Schreibe jedes unbekannte Wort auf, finde heraus was es bedeutet (Google-Übersetzer o.ä.), schau dir den Satz wieder an und lerne. 🙂

Pro Regno

Photo: My werkplek: Die Gereformeerde Kerk Matlabas

Moenie vrees nie

ds Gustav Opperman (GK Matlabas)

Lees Joh 6:1-21

Teks Joh. 6:20: Maar Hy sê vir hulle: Dit is Ek, moenie vrees nie.

Tema: Hy is die Besweerder van elke vrees

Psalms: 107:1,2; 107:3,4; 107:5,6; 107:9,10; 107:12,14.

Broeders en Susters,

Lig en duisternis … duisternis en lig …

Dit is nie sonder rede

dat die stryd tussen lig en duisternis Johannes se Evangelie beheers nie …

want alhoewel ons heerlike sonskyn in hierdie land geniet …

voel ons nogtans net duisternis om ons …

ervaar ons

‘n mensdom wat in die donker rondom ons half blind rondtas …

‘n mensdom wat nie herwaarts of derwaarts weet nie …

Reisigers na Nêrens was die titel van ‘n boek

wat hierdie tema jare gelede behandel het …

Maar ook meer onlangs skryf die Afrikaanse sanger, Koos du Plessis,

skryf hy van die weerlose mense …

weerlose mense ……

Ursprünglichen Post anzeigen 1.993 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: