Die Profeet – Les 3

Die Profeet – Khalil Gibran

Lank was die dae van pyn wat ek binnekant sy mure deurgebring het en lank was die nagte van eensaamheid; en wie kan van sy pyn en sy eensaamheid afskeid neem sonder leedwese?

Te veel brokkies van die gees het ek in hierdie strate rondgestrooi en te menigvuldig is die kinders van my verlange wat nakend tussen hierdie heuwels rondloop en ek kan my nie van hulle onttrek sonder opoffering en smart nie.

————————————————————————————————-

Meervoud – Plural

  • Een dag, twee dae. / Ein Tag, zwei Tage 

Hier sieht man wieder die typische Weigerung des Afrikaans, ein Wort mit ge zu beenden oder nach einem offenem g an das Ende eines Wortes zu stellen. Das Wort findet seinen Plural darin, dass das g einfach wegfällt und ein e an den offenen Vokal gefügt wird. (Diese Regel ist nicht auf ng zu beziehen!) Dag – Dage – Dae.  Andere Beispiele sind:

Vlag – Vlage – Vlae / Flagge – Flaggen

Ploeg – Ploege – Ploeë / Pflug -Pflüge

Kroeg – Kroege – Kroeë / Kneipe – Kneipen

Das ë zeigt die phonetische Trennung an. Ploe-e, Kroe-e. Worte, die mit g enden, haben allerdings auch eine weitere Beugung im Plural. Siehe nagte.

  • Een muur, twee mure. / Ein Wand, zwei Wände
  • Een straat, twee strate. / Ein Straße, zwei Straßen

Dies ist die Rechtschreibregel bei allen Worte mit aa, ee, oo, uu. Muur – Muur+e – Mure. Andere Beispiele sind:

Boom – Boom+e – Bome / Baum – Bäume

Vuur – Vuur+e – Vure / Feuer – Feuer

Leer – Leer+e – Lere / Leiter – Leitern

  • Een nag – twee nagte / Eine Nacht – Zwei Nächte

Es scheint so zu sein: Wenn ein Wort in Afrikaans auf ein offenes g endet und das kann auf ein deutsches ch (wie es der Fall ist bei Nag) statt ein deutsches g (wie es der Fall ist bei Dag) zurück geführt werden, dann verlangt der Plural einfach +te. Andere Beispiele sind:

Geveg -Gevegte / Gefecht – Gefechte

Reg -Regte / Recht -Rechte

Kneg – Knegte / Knecht – Knechte

Vrag – Vragte / Ladung – Ladungen

  • Een brokkie, twee brokkies / Ein Brocken, Zwei Brocken

Dieses Wort ist wahrscheinlich im Original brok, wird allerdings nicht mehr so benutzt, stattdessen immer im Diminiutiv/ der Verkleinerungsform brokkie. Substantive, die in der Verkleinerungsform stehen, werden einfach mit s pluralisiert. Andere Beispiele sind:

hap – happie – happiesbeißen (substantiviert) vgl. Bissen/ Happen

bal – balletjie – balletjies / Ball 

kat – katjie -katjies / Katze

  • Een kind, twee kinders / Ein Kind, zwei Kinder
  • Een heuwel, twee heuwels / Ein Hügel, zwei Hügel
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: